DAS STADT-UMLAND-KONZEPT ZWEIBRÜCKEN: BÜRGERBETEILIGUNG BEGINNT IM JANUAR

Die Erarbeitung des Stadt-Umland-Konzeptes hat begonnen. Am 16.11.2015 fand die Auftaktsitzung in Zweibrücken statt, um die Vertreter der Gemeinden und Institutionen des Wirtschaftsraumes Zweibrücken, des Landkreises Südwestpfalz sowie der Verbandsgemeinden Zweibrücken-Land und Thaleischweiler-Wallhalben über die Inhalte und Ziele des Projektes zu informieren.

Das Stadt-Umland-Konzept verfolgt das Ziel, die Folgen aufgrund der Einstellung des Flugbetriebes abzumildern und mit den Auswirkungen des demographischen Wandels adäquat umzugehen. Im Ergebnis geht es um die Gestaltung und Umsetzung von Zukunftsprojekten.

Im neuen Jahr beginnt die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger in das Stadt-Umland-Konzept Zweibrücken.

Es werden drei öffentliche Veranstaltungen stattfinden, zu denen Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind:

Montag, der 11.01.2016 im Ratssaal der Verbandsgemeinde Wallhalben

Dienstag, der 12.01.2016 im Ratssaal der Gemeinde Contwig

Mittwoch, der 13.01.2016 im Ratssaal der Stadt Zweibrücken

Es werden im Rahmen der Konzepterstellung fünf zentrale Themenbereiche Wirtschaft und Tourismus, Energie, Gesundheit, Demographie sowie Raum- und Siedlungsentwicklung in Form von Gruppenarbeiten angeboten.

In den Veranstaltungen erhalten Bürgerinnen und Bürger spezielle Informationen zu den Inhalten und Zielen des Stadt-Umland-Konzeptes. Die Sitzungen dienen auch dazu, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in den einzelnen Themenbereichen Vorschläge für Projekte und Handlungsansätze zu erarbeiten.